Zum Lesen

„Diesem lebendige Miteinandersein wieder den Rücken kehren zu müssen ist wie eine angebrochene Lieblingsschokoladentafel nicht zuende essen zu dürfen. Und auch, wenn der anfangs erwähnte Bekannte an dieser Stelle jetzt hämisch grinsen mag und sagen, dass ihm dieses böse Abschiedsgefühl nicht wiederfahren kann, so ist es doch etwas, von dem ich dankbar bin, [es]erleben zu müssen.“

„Sich selbst Entscheidungen abzuringen tut weh. Immer besteht die Hoffung, dass sich alles von selbst ergibt. Eines dann doch mal endlich zum anderen führt. Einfach so. Aber nein. Leben heißt dann wahrgenommen werden und als solch’ Wahrgenommener ist man ja verpflichtet Dinge zu regeln. Richtig zu regeln. Keine Ahung wie all das gehen soll.

„Then freedom. People may tell you childhood is supposed to be wonderful. Don’t listen to them. The wonder is in finding a world that you can fit to you instead of being told you have to fit yourself to this weird little corner of the world.“

Advertisements

~ von netmarie - 2009/05/06.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: